Stiftung Warentest: Private Krankenversicherung Rating im Test & Vergleich

Stiftung Warentest: Private Krankenversicherung Rating im Test Vergleich

Stiftung Warentest bewertet seit vielen Jahren die private Krankenversicherung im Test, siehe http://www.pkv-vergleich.de/stiftung-warentest-private-krankenversicherungund erstellt darauf aufbauend ein Rating der besten Gesellschaften und PKV Tarife. Ein Testurteil von Stiftung Warentest ist ein solider Maßstab und eine Empfehlung für Versicherte, einen bestimmten Tarif in die engere Auswahl zu nehmen. Bewertet werden neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis auch Kriterien wie die Beitragsstabilität, die für Versicherte langfristig gesehen von großer Bedeutung ist. Stiftung Warentest untersucht dabei alle großen Gesellschaften, angefangen bei der Axa und der Allianz Krankenversicherung über die HanseMerkur und die Hallesche Krankenversicherung bis zur Württembergischen Krankenversicherung.

Private Krankenversicherung Test 2011

Erst im Frühjahr 2011 hat Stiftung Warentest den letzten PKV Test durchgeführt, siehe http://www.pkv-vergleich.de/stiftung-warentest-private-krankenversicherung-2011-309 . Bei den angestellten Männern wurde die Hallesche mit dem Tarif NK3 zum Testsieger gekürt, bei den jungen Tarifen ohne Bewertung der Beitragsstabilität die Axa mit dem Vital250. Bei den angestellten Frauen erwies sich die Alte Oldenburger mit der Tarifkombination A106, K2 und Z100/80 als bester Anbieter, bei den jungen Tarifen die Pax-Familienfürsorge mit dem A600, S3+S2/100.

Stiftung Warentest ist bereits seit 1964 am Markt etabliert und kümmert sich um die Durchführung von unabhängigen und neutralen Produkttests zur Information der Verbraucher. Dabei wird das ganze Spektrum an Produkten und Dienstleistungen analysiert, das in irgendeiner Form für den Verbraucher von Interesse ist. Technische Geräte aller Art werden ebenso überprüft wie Kosmetikartikel und Pflegemittel, aber auch Versicherungen, Geldanlagen und alle Produkte und Dienstleistungen aus dem Finanzsektor werden hier genauestens untersucht. Für den Verbraucher ist die Stiftung Warentest ein anerkannter Name, und ein Prädikat des Instituts wird von den Herstellern nicht nur als begehrte Werbung genutzt, es ist für den Verbraucher auch ein ernstzunehmendes Urteil, auf das er sich absolut verlassen kann. Gerade als Neuling in einer Materie oder als unerfahrener Laie ist ein Qualitätsurteil von Stiftung Warentest ein wichtiger Anhaltspunkt. Im Bereich der Tests zu Versicherungen und Finanzprodukten ist die hauseigene Verbraucherzeitschrift Finanztest http://www.pkv-vergleich.de/finanztest-private-krankenversicherung zuständig.

Zur Analyse der jeweiligen Produkte und Dienstleistungen geht Stiftung Warentest unterschiedlich vor. Produkte werden meist von einem unabhängigen Institut auf ihre Zusammensetzung oder Wirksamkeit hin untersucht. Fallweise werden auch Testkäufer eingesetzt, die sich unerkannt zu einem Produkt beraten lassen wollen und diese Beratung hinterher beurteilen und analysieren. Geht es um Finanzprodukte, kann entweder die Beratungsleistung selbst untersucht werden – in diesem Fall geht es um die Beratung von Versicherungsvermittlern oder Maklern – oder es kann das Preis-Leistungs-Verhältnis von Tarifen genauer analysiert werden. In diesem Fall werden einige Standarddaten für einen potenziellen Kunden angenommen, zu diesen Standarddaten werden die entsprechenden Preise und in Frage kommende Tarife herausgefiltert. So setzt man einen Mann von 30 Jahren als Selbständigen und als Angestellten an, ebenso eine Frau von 30 Jahren. Für diese vier Testpersonen werden dann Preise und Leistungen zueinander ins Verhältnis gesetzt. Daraus ergibt sich eine Beurteilung des Preis-Leistungs-Verhältnisses. Hinzu kommen die Kriterien Leistungsniveau, die für die Leistungen des Tarifs stehen und die Beitragsstabilität, die einen Anhaltspunkt liefert, wie sich die Beiträge in den letzten Jahren entwickelt haben.

Einen Überblick zu geben über die Gesellschaften und die Tarife, die von Stiftung Warentest in den letzten Jahren getestet wurden, ist aufgrund der Vielzahl nahezu unmöglich. Allerdings testet das Institut jeweils ein besonderes Segment, so zum Beispiel den Bereich der Billigtarife oder die Premiumtarife der PKV. Unterteilt man sie in Private Krankenversicherung Tarife für Angestellte und Selbständige, fallen regelmäßig die Tarife aus der Betrachtung heraus, die von Seiten der Gesellschaften für die Berufsgruppen nicht in Frage kommen. In jedem Fall lauten die Testurteile von „Sehr gut“ für die Testsieger bis „Mangelhaft“ für Tarife, die absolut nicht zu empfehlen sind. Ein Testurteil „Sehr gut“ qualifiziert den Tarif immer dafür, in die nähere Betrachtung einzugehen. Allerdings ist auch dann aufgrund der standardisierten Rahmendaten für eine endgültige Beurteilung immer erforderlich, dass ein individuelles und personifiziertes Beratungsgespräch durchgeführt wird. Nur dann ist die verbindliche Versicherungsprämie zu quantifizieren.

Weitere Informationen über die Stiftung Warentest und zu Tarifen der PKV und ein kostenloser Vergleich steht auf http://www.pkv-vergleich.de/private-krankenversicherung-test zur Verfügung

Zum Unternehmen:
Asenta GmbH
28205 Bremen
Asenta Röber
042124160522

Das könnte Dich auch interessieren...